Worum es uns geht

Herzklappenerkrankungen sind bei über 65-Jährigen weit verbreitet. Da die Symptome dieser Erkrankung unspezifisch sein können, werden viele Betroffene nie diagnostiziert. Rund 50 Prozent der Patienten mit einer schwerwiegenden Herzklappenerkrankung wie der Aortenklappenstenose sterben jedoch innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren, falls die Erkrankung unbehandelt bleibt. Dabei wissen in Deutschland lediglich 0,9 Prozent der über 65-Jährigen was eine Aortenklappenstenose, die am häufigsten auftretende Herzklappenerkrankung, ist.

Wir sehen daher unmittelbaren Handlungsbedarf, ein größeres Bewusstsein für Herzklappenerkrankungen und speziell für deren Diagnose in der Bevölkerung zu schaffen. Um dies zu erreichen, haben wir, als Ärzte und Patienten, uns zur Initiative Herzklappe zusammengeschlossen. Wir wollen insbesondere ältere Menschen, ihre Angehörigen und auch Ärzte erreichen, um die frühzeitige Erkennung von Herzklappenerkrankungen zu verbessern.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt,

  • für ein höheres Bewusstsein in der Gesellschaft, insbesondere bei den über 65-Jährigen, über die Symptome und Folgen von Herzerkrankungen zu sorgen,

  • dazu beizutragen, dass der Anteil der bei regulären Untersuchungen erkannten Herzklappenerkrankungen weiter zunimmt,

  • dass die Untersuchung auf Herzklappenerkrankungen fester Bestandteil der jährlichen Gesundheits-Checks für über 65-Jährige wird.

Unsere Handlungsfelder

Ein älteres Pärchen sitzt auf einem grauen Sofa und lächelt in die Kamera, in der Hand halten sie ein Tablett.

Gesellschaft

Wir setzen uns dafür ein, ältere Menschen und ihre Familien auf die Schwere und Folgen von Herzklappenerkrankungen in Deutschland aufmerksam zu machen und ein größeres Bewusstsein für diese zu schaffen.

Ein Stethoskop liegt aufgerollt auf einem türkisen Untergrund, das Bruststück berührt ein klassisches, rotes Herz.

Medizin

Wir engagieren uns dafür, Ärzte und medizinisches Fachpersonal für Herzklappenerkrankungen zu sensibilisieren, um eine frühzeitige Diagnose und Behandlung von Herzklappenfehlern in Deutschland zu erreichen.

Eine Deutschlandfahne weht auf dem Dach des Reichstages und spiegelt sich im Glas der Kuppel.

Politik

Wir setzen uns im Dialog mit politischen Entscheidungsträgern für die Einführung regulärer Untersuchungen der Herzklappenfunktion für über 65-Jährige sowie für einen flächendeckenden und gleichberechtigten Zugang zu Therapieangeboten ein.

Aufbau der Initiative

Die Initiative Herzklappe wurde im Juni 2019 gegründet und hat ihren Sitz in Berlin. Langfristiges Ziel des Vereins ist der Aufbau eines bundesweiten Netzwerks von regionalen Ärzte-Patienten- Gruppen in verschiedenen Bundesländern.
Zu den Mitgliedern gehören unter anderen:

Stephanie Maier

Dipl.-Psychologin,
Vorstandsvorsitzende der Initiative Herzklappe

Dietmar Kleinhans

Herzklappenpatient,
Stellvertretender Vorsitzender der Initiative Herzklappe

Christian Schaefer

Herzklappenpatient,
Schatzmeister der Initiative Herzklappe

Peter Mittmann
Herzklappenpatient und Gründungsmitglied der Initiative Herzklappe
Prof. Dr. Helge Möllmann
Leiter der Klinik für Innere Medizin I des St.-Johannes-Hospitals Dortmund, Gründungsmitglied der Initiative Herzklappe
Dr. Luise Gaede
Oberärztin am Universitätsklinikum Erlangen, Gründungsmitglied der Initiative Herzklappe
Jens Näumann
Geschäftsführer der
Initiative Herzklappe

Das europäische Netzwerk

Die Initiative Herzklappe ist Teil einer Gemeinschaft von Ärzte-Patienten-Netzwerken, die sich unter dem Dach einer internationalen Allianz von Partnerorganisationen, dem Global Heart Valve Disease Patient Council, zusammengeschlossen haben.

Die Allianz ist ihrerseits Teil des Global Heart Hub, einem internationalen Netzwerk von Herzpatienten-Organisationen, die Initiativen zur Herzgesundheit aus aller Welt zusammenbringt.

Spanien

AEPOVAC, Madrid
aepovac.es

Frankreich

Alliance du Coeur, Paris
www.alliancecoeur.fr

Irland

Croí, Galway
croi.ie

Italien

Cuore Italia, Rom
www.cuoreitalia.org

Großbritannien

Heart Valve Voice, Manchester
heartvalvevoice.com

Österreich

Meine Herzklappe, Wien
www.meineherzklappe.at

Deutschland

Initiative Herzklappe, Berlin
initiative-herzklappe.de

Kooperationspartner

Das Bestehen dieses Vereins sowie dessen Aktivitäten und Projekte zur Erhöhung des öffentlichen Bewusstseins zum Thema Herzklappenerkrankungen wäre ohne Unterstützung von Unternehmen und Institutionen, sowie Ärzten und Patienten nicht möglich. Wir möchten daher jeden, der sich angesprochen fühlt, dazu ermutigen, Teil der Initiative Herzklappe zu werden.

Zu unseren derzeitigen Kooperationspartnern gehören:

Edwards Lifesciences

Edwards Lifesciences ist weltweit führend bei patientenorientierten medizinischen Innovationen für strukturelle Herzerkrankungen sowie bei der Intensivmedizin und der chirurgischen Überwachung.

Medtronic GmbH

Medtronic ist weltweit führend in der Entwicklung von Medizintechnik und Serviceleistungen. Millionen von Menschen führen dank Medtronic ein längeres, gesünderes und selbstbestimmteres Leben.

Abbott

Seit 1965 ist es das Ziel von Abbott innovative Therapiemethoden zu entwickeln, um Herzklappen mit minimalinvasiven Behandlungen zu reparieren, welche die Genesung beschleunigen und Patienten ermöglicht, rasch und mit weniger Komplikationen zum gewohnten Alltag zurückzukehren.

Deutscher Hockey-Bund e.V.
Hier könnte Ihr Name & Logo stehen

Möchten Sie als Unternehmen ebenfalls Teil dieser Initiative werden, dann treten Sie gern mit uns in Kontakt.