Im Podcast der Initiative Herzklappe spricht unser Projektkoordinator Jens Näumann mit Silvia Spörrer. Sie ist selbst Herzklappenpatientin und litt an einer Trikuspidalklappeninsuffizienz. Sie erzählt von ihrer Geschichte und erklärt, dass sie sich jederzeit wieder operieren lassen würde – auch zu Corona-Zeiten. Denn das Leben mit einer Herzklappenerkrankung hatte für Frau Spörrer keine Lebensqualität mehr.

Sie betont: „Wenn die Ärzte sagen ‚Wir operieren Sie!‘ – ich würde es machen.“ In allen Krankenhäusern gelten die höchsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, sodass keine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht.

Initiative Herzklappe Podcast: Sylvia Spörrer