Die 85-jährige Anneliese Kopp war schon immer sportlich aktiv. Ist sie früher Marathon gelaufen, so läuft sie auch im Alter noch leidenschaftlich gern. Sport und Bewegung gehören im Leben von Anneliese Kopp einfach dazu. Doch das ändert sich plötzlich, nachdem sie ein deutliches Druckgefühl auf der Brust wahrnimmt. Fortan hat Anneliese Kopp kaum noch Kraft in den Armen, kann kaum noch laufen und ihr geht es zusehends schlechter.

Ein lebensrettender Zufall

Eine Fernsehinterview mit einem Herzspezialisten, Dr. Georg Nickenig, lässt Anneliese Kopp aufmerksam werden. „Da ging es um Herzklappen-Operationen,“ sagt sie. „Dann habe ich im Studio angerufen und ihm die Geschichte erzählt.“ Der Experte lädt Anneliese Kopp in die Herzambulanz ein, erklärt ihr das Behandlungsverfahren. Wenig später erfolgt der Eingriff. „Dann bin ich wachgeworden auf der Wachstation und habe mich gefühlt wie neugeboren,“ erinnert sich Anneliese Kopp. „Das hat alles so wunderbar funktioniert.“

Sich wieder alles zutrauen können

Heute ist Anneliese Kopp wieder so aktiv wie noch zuvor. Ihr altes Leben mit viel Sport und Bewegung kann die 85-Jährige nun wieder aufnehmen: Sie geht alleine einkaufen, fährt viel mit dem Fahrrad, auch das Autofahren ist wieder möglich. Und auch ihr Arzt, Dr. Nickenig, ist überzeugt: “Jetzt kann sich Anneliese Kopp wieder alles zutrauen, was sie möchte.”