Neuer Projektkoordinator der Initiative Herzklappe

Seit dem 01. August hat die Initiative Herzklappe Unterstützung: Jens Näumann ist der neue Projektkoordinator und der erste Mitarbeiter der Initiative. In den vergangenen 1,5 Jahren hat Herr Näumann bereits ein vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördertes Projekt koordiniert. Er bringt nicht nur fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Netzwerkbildung, Projektfinanzierung sowie Veranstaltungs- und Stakeholdermanagement mit. Die Arbeit der Initiative-Herzklappe ist ihm auch ein persönliches Anliegen, denn aus seinem Umfeld kennt er die Sorgen und Nöte der Patienten:

„Vielen Menschen in Deutschland ist nicht bewusst, dass diese Art der Erkrankung existiert. Das muss sich ändern! Durch Aufklärung können Leben gerettet werden, denn es gibt Behandlungsmöglichkeiten. Außerdem halte ich eine ganzheitliche Betrachtung von Herzklappenerkrankungen – vom Erkennen der ersten Symptome bis hin zur Aufklärung über postoperative Herausforderungen – elementar für die psychischen und physischen Heilungsaussichten der Patienten. Ich möchte dafür werben die Patienten zu „Experten“ Ihrer eigenen Erkrankung zu entwickeln – und das von Beginn an. Denn nur so kann Selbstbestimmung funktionieren und das Vertrauen in den eigenen Körper der Patienten gestärkt und zurückgewonnen werden.“